Archiv

Tapetenwechsel

Da mein alter Blog nach ein paar kleinen Experimenten einfach den Geist aufgegeben hat und auch nicht mehr den Anschein gemacht hat, jemals wieder zu funktionieren, habe ich hier meinen neuen Blog ins digitale Leben gerufen.

Mein neuer Nickname braucht euch nicht zu verwundern, er ist ein Überbleibsel meiner Interessen bezüglich des mittelalterlichen Japans und scheint mir einfach passend für den Blog und sein Layout.

Wo wir beim Punkt Layout wären.

Das gute, alte Layout war sicherlich schick und hat seinen Dienst gut getan, war aber leider viel zu klein, um längere Artikel, wie sie beispielsweise beim "Video der Woche" benötigt werden, zu fassen, ohne unübersichtlich zu werden.

Aber das neue Layout ist doch auch schick, mir persönlich gefällt es sogar besser, aber ich denke das ist dann schon wieder Geschmackssache.

 

Auf jeden Fall wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen meines neuen Blogs!

 

Galinor/Shintaro

4 Kommentare 25.7.07 13:28, kommentieren



Endlich Ferien!

Der obligatorische Eintrag darf natürlich auch nicht fehlen, schließlich ist die Zeit für das Ende der 10. Klasse und das Ende der Mittelstufe gekommen und die Versetzung in die Oberstufe steht bevor!

Dazwischen ersteinmal Sommerferien, Entspannung und jede Menge Raum für Ärger, Freude und alles was dazwischen liegen mag.

Allen geneigten Lesern wünsche ich auf jeden Fall schöne, geruhsame oder, wenn sie es so wollen, abenteurliche Ferien .

3 Kommentare 25.7.07 14:29, kommentieren

Die Zeit vergeht...

und wir haben noch immer kein Ferienhaus!

Nun gut, mal davon abgesehen, dass man in dieser Hochsaison "Sommerferien" ziemlich schlecht dran ist, wenn man denkt jetzt noch ein Ferienhaus zu ergattern (Und unter "Ferienhaus" verstehe ich nicht in einem grau angemalten Karton zu leben in dem man mit Glück noch auf einem Sofa seine Rückenschmerzen abliegen darf!)

Dabei gibt es Orte zur Genüge (Spanien, Bretagne, Grenze Frankreich-Spanien etc.) um dem Atlantik nah zu sein, nur an humanen Ferienhäusern, die nicht für ein halbes Vermögen vermietet werden, mangelt es sichtlich...

Ein Wohnwagen ist jetzt plötzlich auch nicht mehr drin, was die Sache noch übler macht...

Jetzt zählt Eigeniniative, oder sollen wir doch lieber das "spezielle" Ferienprogramm unserer Stadt stattdessen in Anspruch nehmen?

Ich habe das Gefühl, ich sollte mich schleunigst an den PC setzen und nur noch eins tun: SUCHEN!

 

edit:

Scheinbar haben wir doch ein Ferienhaus bekommen! Weiteres in Kürze.

4 Kommentare 28.7.07 12:17, kommentieren

Die neue Kategorie

Das Video der Woche gibt es nicht mehr.

Klingt ziemlich kalt und lieblos und irgendwie auch dahingeklatscht, meint ihr nicht?

Und da sich der arme Autor dieser Zeilen nicht komplett bloßstellen muss, bringt er Neuigkeiten mit sich:

Bald könnt ihr nämlich eine neue Kategorie bewundern, die "Das Video der Woche" am Sonntag, hoffentlich, würdig ablösen wird.

Viel Spaß also beim Zähneklappern oder beim Lachen über diese Zeilen.

 

Mist, also doch noch bloßgestellt...

Alles wird gut!

 

edit:

In naher Zukunft wird es doch keine spezielle Kategorie geben, dafür wird die Kategorie "Kreatives" interessanten Zuwachs erhalten.

29.7.07 22:15, kommentieren

Direkt aus der Küche

Eine neue Seite meines Blogs kommt nun zum Zuge, denn diesmal werden kulinarische Köstlichkeiten gezaubert!

 

Heute: Der gewöhnliche Haussalat

 

 

Man hat Freunde für den Abend eingeladen, steht am Nachmittag in der Küche, bestaunt seinen schönen Hummer, fragt sich jedoch, was man noch als Beilage servieren könnte, ein Salat wäre nicht schlecht, doch der kulinarische Führer durch den Blätterwald ist unter dem Sofa abgetaucht. Aber nicht verzweifeln! Hier kommt die Lösung! Und sie ist schnell, günstig und lecker.

 

Zutaten:

 

Zuerst will natürlich die Salatsoße her, für die braucht man:

 

- 5 Esslöffel Essig

- 5 Esslöffel Sonnenblumenöl

- Einen kleinen Schuss Pfeffer

- Einen kleinen Schuss Salz (-> Hier wurde das "Marken JodSalz" verwendet)

- 1 Esslöffel der Salatkrönung

- (Alternativ bietet es sich an, noch einen Becher Saure Sahne dazuzugeben)

- 1 Schuss Wasser

- 1 zerkleinerte Zwiebel

 

Ist das Ganze in der Schüssel wird noch ein beliebiger, essbarer (!) Blättersalat klein geschnitten, gesäubert (Salatschleuder) und in die Schüssel gegeben, letztlich fehlt nur noch eine halbe Salatgurke (Natürlich geschnitten!) und das Ganze kann gemischt serviert werden.

 

Guten Appetit!

4 Kommentare 30.7.07 20:48, kommentieren